Wochenendtouren mit dem Rennrad in Österreich


Über die Silvretta-Hochalpenstraße und den Arbergpass
mit Abstecher zum Kopser Speicher nach Tobadill und zum Flexenpass
(185 km und 3200 hm)

Landschaftlich äußerst beeindruckende Tour,
gilt die Silvretta-Hochalpenstraße doch als eine der schönsten Höhenstraßen der Alpen.

Recht beschaulich rollt es durch das Montafon vorbei an bekannten Skiorten wie z. B. Schruns bis zur Mautstelle der Silvretta-Hochalpenstraße. Nun folgt für den Rennradler der schönste Teil: Über 20 Kehren führen hinauf zum Vermuntstausee und weitere Kehren zur Bieler Höhe, dem höchsten Punkt der Runde mit prächtigen Ausblicken auf hohe Bergriesen.
Bis kurz vor Galtür kann man nun die Geschwindigkeit der fast kehrenlosen Abfahrt genießen, bevor man den kleinen Abstecher zum hochalpin gelegenen Kopser Speicher in Angriff nimmt.
Wieder abwärts rollt es durch den "Ski-Ballermann-Ort" Ischgl bis kurz vor Pians, wo man den kleinen Umweg über Tobadill in Kauf nehmen sollte, erhält man doch dafür eine wunderschöne, aussichtsreiche Strecke.
Ab Flirsch radelt man fast ohne Verkehr auf der alten Passstraße über den Arlbergpass und kurz danach sollte man sich die "wilde" Auffahrt durch Lawinengalerien zum Flexenpass gönnen.
Bei der Abfahrt zurück nach Bludenz radelt man durchwegs ohne viel Verkehr auf kleinen Nebenstrecken.
Insgesamt eine wunderschöne Wochenendtour, für die man sich auch ob der relativen Kürze der Strecke viel Zeit nehmen kann.

Routenvorschlag
Samstag:

Anreise nach Bludenz (590 m) - Schruns (690 m) - Partenen (1051 m) - Vermunt-Stausee (1743 m) - Bieler Höhe (2032 m) - Abzweig (1700 m) - Kopser-Stausee (1855 m) - Ischgl (1376 m)
Sonntag:
Ischgl (1376 m) - Abzweig Tobadill (900 m) - Tobadill (1150 m) - Pians (860 m) - St. Anton (1284 m) - Arlbergpass (1793 m) - Abzweig (1620 m) - Flexenpass (1784 m) - Alpe Rauz (Abzweig - 1620 m) - Bludenz (590 m)
Fotos
(Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks auf der DVD)



Über die Karnische Dolomitenstraße und den Staller Sattel
(210 km und 3500 hm)

Eine wunderschöne Tour in Osttirol/Italien

Start in Italien in Niederrasen am Eingang des Antholzertales gelegen. Auf dem Pustertalradweg (bis Innichen unbedingt zu empfehlen, da die Hauptstraße viel befahren und recht eng ist) über Toblach, Innichen, Sexten bis Tassenbach.
Hier erfolgt der Anstieg zum Kartitscher Sattel. Ständig mit schönen Blicken in die Dolomiten. Bei der Abfahrt vom Sattel sind immer wieder kleine Zwischenanstiege mit insgesamt 420 Höhenmetern zu überwinden. Rast in Kötschach.
Der Gailbergsattel ist schnell überwunden und der Drauradweg führt uns nach Lienz.
Tag 2 beginnt mit der Fahrt auf dem Iselsradweg bis Huben. Hier kann man den beeindruckenden Abstecher zum Lucknerhaus über die Kalser Großglocknerstraße einfügen.
In Huben Abzweig ins recht einsame, aber sehr schöne Defereggental. Nach Mariahilf beginnt der eigentliche Anstieg zum Staller Sattel.
Bei der Abfahrt sollte man unbedingt das Biathlonstadion kurz nach dem Antholzer See besuchen.
(Fotos, Routenvorschlag, Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks auf der DVD)

Zusatz: Kalser Großglocknerstraße: (+ 2 x 20 km und 1200 hm)
Fotos


Tour durch die Tauern
(180 km und 2400 hm)

Dachsteinstraße

Sehr schöne, aber anstrengende Tour mit einem bekannten (Obertauern) und einem unbekannten, aber sehr steilen Pass (Sölk).
Der Dachstein und die Ramsau bilden einen tollen Abschluss.

Routenvorschlag
Samstag:

Anfahrt nach Altenmarkt (843 m): Radstadt (862 m) - Obertauern (1739 m) - Mauterndorf (1121 m) - Tamsweg (1021 m) - Seebad - Schöder (898 m)
Sonntag:
Schöder (898 m) - Sölkpass (1790 m) - Winkl (686 m) - Haus (749 m) - Ramsau (1190 m) - Filzmoos (1055 m) - Eben (856 m) - Altenstadt (870 m)

Zusatzvariante A:
Fahrt von Ramsau über die Dachsteinstraße zur Türlwandhütte (+ 2 x 6 km und 480 hm)
Zusatzvariante B:
Stoderzinken Alpenstraße (2 x 16 km und 1140 hm)

(Fotos, Routenplan, Höhenprofile und GPS-Tracks auf der DVD)




Auf der Alpenrennradtouren-DVD
werden folgende weitere Wochenendrennradtouren in Österreich beschrieben.

(alle Touren mit Routenvorschlag, Fotos, Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks)



Runde durch Vorarlberg, Allgäu und Bregenzer Wald
(190 km und 2300 hm)

Äußerst abwechslungsreiche Runde durch Vorarlberg, Allgäu und Bregenzer Wald
Diese Tour lässt den Kenner mit der Zunge schnalzen.
Fotos

Über Nassfeldpass, Bleibergsattel und auf den Dobratsch
(175 km und 3400 hm)

Eine Tour durch Kärnten und Italien - eine super Mischung.
Der Nassfeldpass ist ein Geheimtipp, herbe, raue Landschaft, kleines Sträßchen.
Zum krönenden Abschluss noch über die Villacher Alpenstraße auf den Villacher Hausberg, den Dobratsch. Ein tolles Wochenende.

Über Pass Thurn und Gerlospass
(200 km und 1900 hm)

In Kufstein legen wir eine Kaffepause ein...
Am Beginn der Gerlos-Hochalpenstraße tangiert man die Krimmler Wasserfälle, ein großartiges Schauspiel.



www.alpenrennradtouren.de

Impressum