Bilder vom Anstieg zum Schlegeisspeicher

Die Alpenstraße zum Schlegeisspeicher ist eine landschaftliche und straßenbautechnische Glanzleistung.
Kurz nach Mayerhofen geht es durch die für den Autoverkehr gesperrte, wilde Zemmschlucht (Dornaubergklamm). Im Zemmgrund dann vorbei an weidenden Kühen, kleinen Bergbauernhöfen und Weilern. Kletterberge direkt an der Straße werden passiert. Man radelt durch eindrucksvolle Hochgebirgslandschaft.
Schöne Kehren führen zu mehreren einspurigen längeren Tunnels. Autos haben Ampelregelung, wir aber dürfen weiterfahren. Die Tunnels sind schwach beleuchtet und es hat so seinen eigenen Reiz durch die mehrere hundert Meter langen Tunnels zu radeln.
Dann taucht sie auf, die 130 Meter hohe Staumauer.
Letzte Kehren und kleinere Tunnels führen zur Staudammkrone und eine Fahrt darüber ist ein tolles Erlebnis. Tiefblicke lassen schwindeln.


die Alpenstraße ist offen, die Fahrt kann beginnen



durch die Dornaubergklamm entlang des Zemmbaches
(für den Autoverkehr gesperrt)



unterwegs auf der Schlegeis Alpenstraße



Zum Schlegeisspeicher sind mehrere dieser bis zu 500 Meter langen Tunnels zu durchfahren.
(sie sind aber kein Problem, sondern machen eher Spaß)
(für Autos ist die Zufahrt wechselseitig durch Ampeln geregelt)



der Fuß der Staumauer ist erreicht
(bis zu Staudammkrone sind aber noch 130 Höhenmeter zu überwinden)



auf der Staumauer



Blick zurück von der Staumauer



am südlichen Ende des Schlegeisspeichers - im Zamsergrund


www.alpenrennradtouren.de

Impressum