Rennradtagestouren - Nordtirol Teil 3


Piller-Runde mit "Gacher Blick"
(65 km und 1350 hm)

Der "Gacher Blick" (1559m) auf der Pillerhöhe ist auf jeden Fall eine Tour wert.

Die Aussichtsplattform thront gut 700 Meter über dem Inntal und senkrecht fällt die Talwand ins Inntal ab. Von der Aussichtsplattform hat man tolle Blicke in beide Richtungen des Inntales und auf die umgebenden Berge, wie z.B. auf den Kaunergrat.
Vom Inntal bei Imst bis Wenns auf der Südostseite des Pitztals aufwärts. In Wenns Abzweig mitten im Ort und mit 8 % steigt die Straße mit schöner Aussicht auf das Pitztal über Wiesenhänge mit eingestreuten Orten an. Später führt die schön angelegte Strecke mit bis zu 12 % durch waldreicheres Gebiet entlang des Pillerbaches, bis sich kurz vorm "Gachen Blick" der Blick ins Inntal öffnet.
Die Abfahrt nach Prutz auf schmälerer Straße bietet immer wieder Tiefblicke ins Inntal und Kaunertal.
Ab Prutz über den Inn und auf einer Nebenstraße das Inntal hinab, kurz muss man auf die B180 bevor man sich über mehrere Kehren hinauf nach Fließ schraubt. Weiter bergauf, um dann auf schmaler Straße die 300 Höhenmeter wieder ins Inntal hinab zu schießen. Kurz nach Landeck auf dem durchgehend asphaltierten Inntalradweg zurück zum Startort.
(Wer den steilen Anstieg über 300 Höhenmeter hinauf nach Fließ nicht radeln will, bleibt auf der B180, die rel. wenig Verkehr aufweist, da Landeck in einem langen Tunnel der A12 umfahren wird)
Fotos
(Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks auf der DVD)


Von Seefeld übers Inntal in die Axamer Lizum und übers Leutaschtal zurück
(105 km und 2200 hm)

Trotz der vielen Höhenmeter läßt sich diese Tour recht angenehm fahren, da die Anstiege schön gegliedert sind.

Vom Seekircherl in Seefeld hinabstürzen ins Inntal, nur 3 Kehren bremsen die rasende Abfahrt über 600 Höhenmeter.
Im Inntal nach Kematen. Hier wählt man die Route übers Sellraintal. In Sellrain biegt man nach Tanneben ab und radelt nach kurzem Aufstieg hoch über dem Sellraintal.
Über die Innterrasse mit herrlichem Rundumblick ins Olympiadorf Axams. Hier beginnt der Aufstieg zur Axamer Lizum der olypischen Skistation von 1964 und 1976, der mit herrlichen Berg- und Tiefblicken belohnt.
Wieder im Inntal wählt man ab Bairbach den Aufstieg über den Buchensattel ins Leutaschtal und genießt die herrliche Landschaft bevor man wieder Seefeld erreicht.

Routenvorschlag
Seefeld - Mösern - Sagl - Hatting - Kematen - Sellrain - Grinzens - Axams - Axamer Lizum - Kematen - Hatting - Telfs - Buchensattel - Leutaschtal - Seefeld
Fotos
(Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks auf der DVD)


www.alpenrennradtouren.de

Impressum