Col de Soudet & Col de la Pierre Saint Martin

Der Col de Soudet weist mehrere Rampen mit bis zu 15 % Steigung auf, die aber immer durch flachere Abschnitte unterbrochen sind. Je höher man kommt, um so beeindruckender wird die Aussicht. Im oberen, flacheren Teil ist sie sogar überwältigend, behindert sie doch kaum Vegetation und auf der Passhöhe ist das Panorama grandios.
Vom Col de Soudet sollte man den Abstecher zum Col de la Pierre Saint Martin unternehmen, fährt man doch durch eine immer karstigere Landschaft mit herrlichem Panorama.
2015 wurde der Col de la Pierre Saint Martin zum ersten Mal von der Tour de France befahren und bildete gleich die spektakuläre Zielankunft.


im unteren Abschnitt des Col de Soudet



auf der Passhöhe



nach dem Abzweig vom Col de Soudet



eine karstige, aber phantastische Landschaft wird durchfahren



auf der Passhöhe



in der Abfahrt


www.alpenrennradtouren.de

Impressum