Beschreibung

Alpe d'Huez 1860 m

Ausgangsort: Bourg d'Oisans 719 m
Bekannte Orte in der Nähe: Grenoble
Länge der Bergstrecke: 13,5 km
Höhendifferenz: 1143 m

Alpe d'Huez kann als ein Mekka des Radsports bezeichnet werden, ist die Auffahrt doch meist ein Höhepunkt der Tour de France.
2015 war die Auffahrt nach Alpe d'Huez sogar als finaler Scharfrichter eingeplant, da die Bergankunft in Alpe d'Huez die letzte Etappe der Tour vor der "Paradefahrt" nach Paris war.
Gleich am Fuß der Steigung beginnt die Strecke mit 10 % und lässt, bis auf ein kurzes Zwischenstück bei dem Ort La Garde mit seiner kleinen Kirche, auch nicht mehr nach. Weiter oben radelt man auch am kleinen Ort Huez vorbei.
Über 19 Kehren am Südwest-Hang radelt man gleichmäßig nach oben.
Die Kehren tragen die Namen der Sieger der Bergetappen nach Alpe d'Huez der Tour de France.
Das Überfahren der endlos auf die Straße gepinselten Namen der großen Helden der Tour de France gibt einen zusätzlichen gewissen "Kick".
Die Auffahrt wird ständig begleitet von schönen Talblicken auf das Tal der Romanche.
Anfang und Ende der Bergstrecke ist durch Bänder über der Straße markiert, so dass man sein eigenes Bergzeitfahren nach Alpe d'Huez fahren und sich bei der Auffahrt selber als Champion fühlen könnte.
Dank der gut und beit ausgebauten Straße macht die Auffahrt trotz des in den Somermonaten regen Verkehrs viel Spaß.
Alpe d'Huez selbst ist ein mondäner Skiort mit all seinen Begleiterscheinungen, wie nicht optimal in die Landschaft passende Hotelkomplexe. Im Sommertrifft man hier neben Rennradler auch Wanderer, Bergsteiger, Mountainbiker, Paraglider usw., die alle die herrliche Bergnatur nutzen und genießen.




www.alpenrennradtouren.de

Impressum