Beschreibung

Stilfser Joch 2785 m
(Ost-Seite)

Ausgangsort: Sponding/Prad (910 m)
Bekannte Orte in der Nähe: Meran, Glurns

Das Stilfser Joch ist das "Mekka" der Alpenradler. Ein "Muss" für jeden Pässeradler. An schönen Tagen wird es inzwischen von ganzen Heerscharen beradelt.

Die klassische Strecke führt von Sponding aufs Stilfser Joch.
Bis Trafoi folgt die Straße dem Trafoier Bach mit bis zu 10 % Steigung; rel. enge Straße, geradlinige Streckenführung, kaum Aussicht.

Richtig schön wird die Auffahrt ab Gomagoi (hier zweigt auch die empfehlenswerte Strecke ins Suldental ab). Mit bis zu 12 % (kurzzeitig auch 15 %) windet sich die Straße höher - immer mit dem Blick auf die Gletscherwelt des Ortlermassivs. 48 nummerierte Kehren sind nun zu durchfahren.

Ab Franzenshöhe (2187 m) folgt der bekannteste und eindrucksvollste Streckenabschnitt: 24 übereinanderliegende Kehren in einem vegetationslosen, steilen Geröllhang überwinden die letzten 570 Höhenmeter.

Nicht weniger reizvoll ist die Auffahrt über die Südseite von Bormio (1225 m) mit 39 "Tornante" (Kehren) oder auch über den Umbrailpass von Norden her, hier ist der Ausgangspunkt Glurns bzw. Sta Maria.